1 2345
30.05.2013 - Mit „Hybrid Building 2050“ modular zum Plusenergiehaus
Ob Franchisesysteme für Plusenergiehäuser oder das Anpeilen neuer Märkte: Als Gesellschafter der VARIOTEC-Holding entwickelt Albert Donhauser seit 2010 richtungsweisende Strategien für die Neumarkter Unternehmensgruppe. Was die Gesellschafterversammlung beschließt, setzt die Geschäftsführung dann im Tagesgeschäft um. Mit der „Hybrid Building 2050 - Beratungsgesellschaft für Gebäudekonzepte mbH“ verspricht das jüngste Mitglied im Firmenverbund seit kurzem Aussicht auf Erfolg. Was es damit auf sich hat, verriet Donhauser beim Interview im neuen Plusenergie-Büroanbau.
18.12.2009 - Türfunktionen im Bausatz einfach kombinieren
Vorschau: fensterbau/frontale 2010
Ob mit Panikfunktion, Notverriegelung oder Einbruchhemmung: Außentüren müssen meist mehr können, als nur gut auszusehen, abschließbar und wärmegedämmt zu sein. Auf der „fensterbau/frontale 2010“ in Nürnberg präsentiert VARIOTEC seinen Türenbausatz „all-inclusive“. Mit dem geprüften System können Handwerker alle Anforderungen ohne Kopfzerbrechen CE-konform erfüllen.
mehr Informationen »
17.07.2009 - „VARIOTEC Design-Center“ mit neuen Funktionen
Seit Herbst letzten Jahres unterstützt VARIOTEC Tischler, die Türenindustrie und Händler in der Kundenberatung mit der Software „VARIOTEC Design-Center“. Das Programm ermöglicht es, die vom Bauherrn gewünschte Haustür inklusive Fenster, fotorealistisch integriert im Gebäude, am PC zu zeigen. Seit Juli 2009 steht nun das erste Update für die Software zum Download bereit und bietet zahlreiche neue Funktionen.
mehr Informationen »
18.05.2009 - Prima Klima durch passive Kühlung
An ihrem Nullheizenergiehaus im oberpfälzischen Voggenthal testete die VARIOTEC GmbH & Co. KG mit Forschern des Freiburger Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme ISE den Einsatz eines innovativen Haustechniksystems. Mittels zweier im Erdreich vergrabener Zisternen, in Wänden und Decken integrierten Rohrleitungen und PCM-Systemen lässt sich der vakuumgedämmte Leichtbau ganzjährig umweltschonend klimatisieren. Wichtigstes Ziel der Forscher war es, die Komponenten so aufeinander abzustimmen, dass sie so wenig wie möglich Energie verbrauchen.
mehr Informationen »
02.04.2009 - Energetische Planungs- und Ausführungssicherheit leichter gemacht!

Fast die ganze Welt redet von Klimawandel, Energiekosten und Energieeffizienz, Erderwärmung, Klimaanpassungsstrategien und kommenden apokalyptischen Extremwetterereignissen – und das alles soll vom Architekten und Planer in zukunftssicheren Gebäudehüllen bereits heute berücksichtigt werden. Dies scheint auf den ersten Blick fast unlösbar, aber VARIOTEC der Spezialist für energieeffizientes Planen, Bauen und Sanieren widmet einen Großteil seines F + E-Budgets auch der Entwicklung von Planungs-Software.
„Größtenteils resultieren diese Erfordernisse aus unseren zahlreichen Forschungsprojekten. Denn die Nüsse, die wir dabei zu knacken hatten, motivierten uns es unseren Partnern etwas leichter zu machen“, so VARIOTEC Geschäftsführer Christof Stölzel.

mehr Informationen »
02.04.2009 - Echte Gebrauchstauglichkeit geht anders!

Marktbefragungen zeigten, dass darunter auch jeder Fachmann etwas anderes versteht – je nach Können und Werbebudget.
Für den überwiegenden Teil der Baubeteiligten sind die in den Bauordnungen verankerten Aussagen wenig ergiebig. Sie führen zu keiner qualitativ sicheren Bewertung der zahlreichen Produktangebote.

Gebrauchstauglichkeit steht aber auch in einem engen Zusammenhang mit Nachhaltigkeit – und dafür plant ja bekanntlich das BM Verkehr, Bau und Stadtentwicklung einen neuen Leitfaden. Dem Technologie- und Innovationsführer für energieeffizientes Planen, Bauen und Sanieren VARIOTEC, war es seit der Gründung im Jahre 1986 ein Anliegen, Baukomponenten unter dem Aspekt der Gebrauchstauglichkeit zu entwickeln, zu prüfen und erst nach entsprechenden Erprobungsphasen auf den Markt zu bringen.

mehr Informationen »
02.04.2009 - NATURA PUR – eine Portalserie mit Zukunft!

„Zeige mir Deine Haustür und ich sage Dir wer Du bist!“ leider trifft im übertragenen Sinne diese alte Weisheit verstärkt auf den durch Modetrends und Gestaltungsexzesse überladenen Markt für Außentüren deutlicher denn je zu. Bei vielen Gebäuden entsteht der Eindruck, dass nach jahrelangen ausgewogenen Bauplanungen bei der Entscheidung für die Haustür – einem Produkt dem man täglich mehrfach, hautnah begegnet – Marketingstrategen siegen und nicht die Besinnung auf zeitlose Formelemente, ausgewogene Werkstoffkombinationen sowie Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit. Wie kein anderes Bauteil steht die Außentür jahrzehntelang im direkten Blickfeld der Öffentlichkeit. Aus diesen Gründen stellt der Komponentenhersteller und CE-Systemgeber VARIOTEC seinen Partnern in der Außen-, Funktions- und Spezialtüren-Industrie bzw. Handwerk, die neue Designlinie NATURA vor.

mehr Informationen »
02.04.2009 - Keine Panik mit der Panik!

Wie soll ein gewissenhafter Architekt, bzw. Fachplaner, 153 Normen, Richtlinien, sowie zahlreiche Ausführungsbestimmungen für Funktions- und Spezialtüren, insbesondere im Bereich Panik- und Notausgangselemente, noch beherrschen? Es bedarf qualifizierter Partner, ausgehend von technischer Planungssicherheit, über hochpräzise maschinenseitige Umsetzung, bis zu einer sorgfältigen Montage und Funktionseinstellung. VARIOTEC bietet eine zertifizierte und erprobte Prozesskette mit bewährten Lizenz-, bzw. Vertriebs- und Montagepartner-Netzwerken.

mehr Informationen »
02.04.2009 - VARIOTEC auf der Bau 2009
Energieeffizienz und Nachhaltigkeit!

Zukunftssicherheit im energetischen Planungsprozess! Unter diesem Motto präsentierte VARIOTEC vom 12.-17.01.2009 in Halle B4, Stand Nr. 101, die Ergebnisse zahlreicher Forschungsprojekte von ZukunftBAU, umgesetzt in zertifizierte Komponenten „Rund um die energieeffiziente Gebäudehülle“. CE-Konformität und nachgewiesene Gebrauchstauglichkeit standen dabei an vorderster Stelle.

mehr Informationen »
23.10.2008 - VARIOTEC setzt Passivhausdächer auf Diät!

Mit QASAroof präsentiert VARIOTEC zur Fachmesse BAU 2009 in München ein neues Aufdachdämmsystem, das mit Dämmstärken von lediglich 5,0 cm im Passivhausstandard auskommt. Damit lassen sich Dächer im Alt- und Neubau auf Passivhausniveau wirtschaftlich dämmen, ohne dabei optische Abstriche machen zu müssen.

mehr Informationen »
1 2345


Im September 2012 hat VARIOTEC seine Vakuumdämmfamilie QASA um das neue Flächendämmsystem SAFE & SPEED erweitert. Mit den schlanken, aber sehr wirksamen Dämmelementen hilft das Neumarkter Unternehmen bei der Lösung kniffliger Problemzonen am Bau. Für den Bereich Fassade wartet der Hersteller zudem mit einem B1-Prüfzeugnis auf. Wie Planer und Verarbeiter noch von den QASA-Lösungen profitieren, verrät die aktuelle Dokumentation „Einfach - Sicher - Dämmen“.


Zur „fensterbau/frontale 2012“ präsentiert VARIOTEC eine druckfrische Zulassung für sechs Türmodelle, die deren Einsatz in Flucht- und Rettungswegen erlaubt. Damit können Planer die Vorgaben für öffentliche Gebäude jetzt sogar im Passivhaustandard erfüllen. Schreinern, Tischlern und Türenbauern bietet der Hersteller eine Lizenzpartnerschaft an.